Aktuelles

  • 24. Oktober 2017

    Fachartikel EuroChem Agro: Die Düngerdeklaration

    Die Düngeverordnung zwingt den Landwirt, beim Mineraldünger genauer darauf zu achten, was enthalten ist. Die Düngerdeklaration ist ein gutes Hilfsmittel, um die einzelnen Produkte in ihrer Zusammensetzung besser vergleichen zu können. Sie erlaubt wichtige Rückschlüsse auf die Nährstoffform und deren Löslichkeiten bzw. Pflanzenverfügbarkeiten.

    weiterlesen...

  • 7. September 2017

    EuroChem Agro auf der internationalen Fachmesse Potato Europe

    Vom 13. bis 14. September 2017 findet in Emmeloord (Niederlande) die internationale Kartoffel-Fachmesse Potato Europe statt. „Bessere Qualitäten in Speise- und Verarbeitungskartoffeln dank entsprechender Düngerwahl“ ist das Hauptthema beim diesjährigen Messeauftritt der EuroChem Agro GmbH.

    weiterlesen...

  • 31. August 2017

    Fachartikel EuroChem Agro: Raps später dreschen lohnt sich

    Auch dieses Jahr hat wieder gezeigt: Immer den optimalen Erntezeitpunkt von Raps und Weizen zu treffen, stellt eine große Herausforderung dar und unterliegt vielfältigen Einflussgrößen. Jedoch ist nicht immer der frühe Erntezeitpunkt auch der Richtige. Im Hinblick auf Mähdrescherleistung, Ertrag und N-Effizienz gilt es genau abzuwägen, wann man die Ernte vornimmt.

    weiterlesen...

  • 3. August 2017

    NEU: Versuchsergebnisbroschüre EuroChem Agro

    Die neue Versuchsergebnisbroschüre der EuroChem Agro zeigt einen Querschnitt vieler Versuche aus den Jahren 2010 bis 2016.

    weiterlesen...

  • 5. Juli 2017

    Fachartikel EuroChem Agro: Unterfußdüngung bei Kartoffeln

    Unterfußdüngung bei Kartoffeln – neue Pflanzverfahren ermöglichen auch neue Düngestrategien Die platzierte Reihen-Unterfußdüngung – im Maisanbau bereits seit Längerem die Standardmethode – könnte nun auch im Kartoffelanbau, in Kombination mit den All-in-One-Systemen, eine interessante Alternative sein. Beim Mais fördert die frühzeitige Versorgung der Pflanze mit Stickstoff (überwiegend Ammoniumstickstoff) und Phosphat (DAP und andere NP-Dünger) die […]

    weiterlesen...

  • 7. März 2017

    Fachartikel EuroChem Agro: Vorteile stabilisierter Stickstoffdünger im Kartoffelbau

    Vorteile stabilisierter Stickstoffdünger im Kartoffelbau: Stabilisierter Stickstoffdünger kann im Kartoffelbau seine Stärken ausspielen, das zeigen mehrjährige Exaktversuche der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

    weiterlesen...

  • 15. Februar 2017

    Fachartikel EuroChem Agro: N+S-Düngung – Düngeeffizienz in Weizen steigern

    N+S-Düngung – Düngeeffizienz in Weizen steigern: Stickstoff und Schwefel wirken in der Pflanze gemeinsam und sollten bereits im Frühjahr dem Weizen in einem bestimmten Verhältnis vorliegen. Denn Schwefelmangel führt zu einer schlechteren N-Ausnutzung und letztlich zu Mindererträgen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

    weiterlesen...

  • 7. Februar 2017

    Fachartikel EuroChem Agro: Stickstoff aus Gülle effizienter nutzen

    Stickstoff aus Gülle effizienter nutzen - Wirtschaftsdünger mit Nitrifikationsinhibitoren minimieren Stickstoffverluste und verbessern die N-Ausnutzung. Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

    weiterlesen...

  • 7. Februar 2017

    Fachartikel EuroChem Agro: Effizienz steigern durch N+S-Düngung

    Effizienz steigern durch N+S-Düngung: Stickstoff (N) und Schwefel (S) wirken in der Pflanze gemeinsam. Daher sollten beide im Frühjahr vorliegen, sonst droht eine geringere Stickstoff-Ausnutzung und das Ertragspotenzial wird nicht ausgeschöpft. Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

    weiterlesen...

  • 9. Dezember 2016

    Fachartikel: Was steckt im Düngerkorn?

    Rechenregeln scheinen in der Düngerdeklaration nicht zu gelten. Oder warum erreicht der Nährstoffgehalt im Düngemittel nie 100 %? Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

    weiterlesen...

  • 27. Oktober 2016

    Fachartikel: Ein doppelter Gewinn – N düngen, P verfügbar machen

    N düngen, P verfügbar machen: Die Phosphatausnutzung durch die Pflanzen lässt sich verbessern. Etwa, wenn Ammonium-Stickstoff den Bodenbereich eng um die Wurzeln herum leicht ansäuert. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

    weiterlesen...

  • 15. März 2016

    Fachartikel: Qualitätsweizen mit Zukunft?

    Dänemark steht für ein strenges Düngeregime, mit Folgen: 2015 lag dort der landesweite Eiweißgehalt im Weizen bei 8,4 %. Viele befürchten, dass auch hierzulande die neue Düngeverordnung den Qualitätsweizenanbau beenden könnte. Doch ganz so eng wie in Dänemark werden die Systemgrenzen der neuen Düngeverordnung in Deutschland nicht greifen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

    weiterlesen...

  • 10. März 2016

    Fachartikel: Stabilisierte Dünger mit unterschiedlicher Wirkung

    Auf dem heimischen Mineraldüngermarkt werden unter dem Oberbegriff „Stabilisierte Stickstoffdünger“ Spezialprodukte angeboten, die nach ihrer Wirkungsweise in zwei Gruppen eingeteilt werden: Düngemittel mit Ammoniumstabilisator und Düngemittel mit Ureasehemmer. Lesen Sie in diesem Artikel, wie die Wirkstoffe, die den Düngemitteln jeweils zugesetzt sind, unterschiedliche biochemische Vorgänge beeinflussen und welche Effekte sie in Bezug auf die Stickstoffdynamik im Boden haben.

    weiterlesen...

  • 3. März 2016

    Fachartikel: Schwefel – unentbehrlich für die Pflanzenentwicklung

    Schwefel hat in den letzten Jahren als Nährstoff deutlich an Bedeutung gewonnen. Fehlt der Pflanze Schwefel, kann der gedüngte Stickstoff ebenfalls nur unzureichend genutzt werden. Daher ist bei der Düngung umso mehr auf eine ausreichende Schwefelzufuhr zu achten.

    weiterlesen...

  • 20. Januar 2016

    Fachartikel: Stickstoff aus Wirtschaftsdünger nutzen

    Um die Stickstoffwirkung organischer Wirtschaftsdünger kontrollierbarer zu machen, stehen Ammoniumstabilisatoren wie Entec FL zur Verfügung. Lesen Sie hier, welche Vorteile der Einsatz von Ammoniumstabilisatoren in Wirtschaftsdüngern hat.

    weiterlesen...

  • 19. Januar 2016

    Fachartikel: So funktionieren Stickstoffstabilisatoren

    Stabilisierte Stickstoff(N)-Dünger gibt es als Düngemittel mit Ammoniumstabilisator oder Urease-Inhibitor. Lesen Sie hier, wann welcher Wirkungsmechanismus zum Einsatz kommt, worauf Sie beim Einsatz achten sollten und was künftig mit der geplanten Düngeverordnung und der neuen NEC-Richtlinie gefordert wird.

    weiterlesen...

  • 16. Dezember 2015

    Fachsymposium EuroChem Agro: Nährstoffmanagement unter kontrollierten Bedingungen gestalten

    Wie werden Düngestrategien für die landwirtschaftliche Produktion im Jahr 2025 aussehen? Ein Fachsymposium der EuroChem Agro GmbH stellte diese Zukunftsfrage in den Mittelpunkt. Lesen Sie hier die ausführliche Zusammenfassung der Vorträge.

    weiterlesen...

  • 15. Dezember 2015

    Fachartikel: Stabilisierte organische Dünger erhöhen Stickstoffeffizienz

    Flüssige Wirtschaftsdünger sind wertvolle Mehrnährstoffdünger. Mehr als die Hälfte aller deutschen Landwirte verwendet Gülle oder flüssigen Biogasgärrest. Lesen Sie hier, wie leistungsfähige Nitrifikationsinhibitoren die Stickstoffwirkung von Wirtschaftsdüngern sicherer und kontrollierbarer machen.

    weiterlesen...

  • 25. August 2015

    EuroChem Agro auf der internationalen Fachmesse Potato Europe

    Vom 2. bis 3. September 2015 findet in Kain (Belgien) die internationale Kartoffel-Fachmesse Potato Europe statt. Verbesserung von Qualitätseigenschaften in Speise- und Verarbeitungskartoffeln durch entsprechende Düngerwahl sowie Applikationsverfahren zur effizienten Nährstoffausnutzung sind die Hauptthemen beim diesjährigen Messeauftritt der EuroChem Agro GmbH.

    weiterlesen...

  • 25. August 2015

    Rottalschau Karpfham 2015

    Vom 28. August bis zum 1. September 2015 findet in Karpfham die Rottalschau statt. Die EuroChem Agro GmbH ist auch dieses Jahr mit einem Stand vertreten – Sie finden uns auf dem Freigelände (84), Standnummer 8401, im Info-Zelt der BayWa.

    weiterlesen...

  • 14. April 2015

    Fachartikel: Den Dünger direkt zur Knolle legen

    Unterfußdüngung: Wie mithilfe einer gezielten Ablage der Nährstoffe unterhalb der Mutterknolle Knollenansatz und Ertrag gesteigert werden können, lesen Sie hier. Der Artikel ist erschienen in der Zeitschrift Bayrisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, Ausgabe 13/2015, München, Deutschland.

    weiterlesen...

  • 8. April 2015

    Fachartikel: Bessere Stickstoffausnutzung durch N-Stabilisator im Silomais

    Die “Veredelung” der Gülle mit einem N-Stabilisator verringert das Auswaschungsrisiko von Nitrat im Boden. Dadurch ist im Frühjahr ein größeres Zeitfenster zur Gülleausbringung gegeben. Die Ausbringung kann bodenschonender erfolgen und das Vorverlegen von Güllegaben vor die Aussaat ist möglich. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, erschienen in der Zeitschrift Elite, Ausgabe 2/2015, Münster.

    weiterlesen...

  • 19. März 2015

    Fachartikel: Zu wenig Phosphor und Kali im Boden

    Böden enthalten immer weniger Phosphor und Kali. Um die Pflanzen gut versorgen zu können, müssen die Flächen optimal gedüngt werden. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, erschienen in der Zeitschrift Landwirt, Ausgabe 5/2015, Graz, Österreich.

    weiterlesen...

  • 18. März 2015

    Pressemitteilung: Nachhaltige Entwicklung in der Landwirtschaft umsetzbar machen

    EuroChem Agro tritt der Cool Farm Alliance bei / Nach Veröffentlichung des Online-Rechners „Cool Farm Tool” für Treibhausgase nun Entwicklung von Modulen für Wasser und Biodiversität / Veränderte Managementpraktiken vor der Umsetzung testen / EuroChem Agro verstärkt damit Engagement für die Landwirtschaft

    weiterlesen...

  • 18. März 2015

    Pressemitteilung: Mit N-Stabilisator effizienter düngen

    Rechtzeitig zum Ende der Sperrfrist für die Düngung mit Gülle und Gärresten bietet EuroChem Agro in diesem Jahr erstmalig einen neuen N-Stabilisator für Wirtschaftsdünger an: Mit dem neuen Nitrifikationsinhibitor Entec FL besteht die Möglichkeit zur Effizienzsteigerung beim Einsatz von Gülle und Gärresten.

    weiterlesen...

  • 5. März 2015

    Fachartikel: Trockenes Frühjahr verschärft den Schwefelbedarf

    Aufgrund möglicher Trockenphasen im Frühjahr sollten Landwirte auf eine rechtzeitige Düngung mit pflanzenverfügbaren, sulfatischen Schwefelformen zur ersten Gabe achten. Beim Ermitteln der Schwefelmengen sollte auch berücksichtigt werden, dass einige Düngemittelhersteller in diesem Jahr ihre Deklaration des Schwefelwertes umgestellt haben. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, erschienen in der Zeitschrift Bayrisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, Ausgabe 8/2015, München, Deutschland.

    weiterlesen...

  • 5. Februar 2015

    Fachartikel: Stickstoff aus Wirtschaftsdüngern effizienter nutzen

    Bei der Gülleausbringung vor der Maissaat steht vor allem die Befahrbarbeit des Bodens und weniger der pflanzenbaulich optimale Ausbringungstermin im Vordergrund. Mit N-Stabilisatoren kann die Stickstoffausnutzung dennoch verbessert werden. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, erschienen in der Zeitschrift Landwirt, Ausgabe 3/2015, Graz, Österreich.

    weiterlesen...

  • 3. Februar 2015

    Fachartikel: Gülle und Gärreste optimieren

    Nitrifikationsinhibitoren ermöglichen eine höhere Stickstoff-Ausnutzung bei Gülle und Gärresten. Mehr zeitliche Flexibilität des Landwirts sowie die Möglichkeit der bodenschonenden Ausbringung sind weitere Vorteile. Lesen Sie hier den gesamten Artikel, erschienen in der Zeitschrift Unser Land, Ausgabe 1/2015, Wien, Österreich.

    weiterlesen...

  • 23. Januar 2015

    Fachartikel: Urease-Hemmer und Ammonium-Stabilisatoren im Vergleich

    Wer für die Frühjahrsdüngung stabilisierten Stickstoffdünger verwenden will, hat die Wahl zwischen Urease-Hemmern und Ammonium-Stabilisatoren. Überfahrten einsparen kann man aber nur mit Letzteren. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, erschienen in der Zeitschrift Landwirt, Ausgabe 2/2015, Graz, Österreich.

    weiterlesen...