27. Oktober 2016

Fachartikel: Ein doppelter Gewinn - N düngen, P verfügbar machen

N düngen, P verfügbar machen: Die Phosphatausnutzung durch die Pflanzen lässt sich verbessern. Etwa, wenn Ammonium-Stickstoff den Bodenbereich eng um die Wurzeln herum leicht ansäuert. Ein Teil des Stickstoffdüngers in der Ammoniumform hat Vorteile – etwa im Hinblick auf die verbesserte Ausnutzung des zugeführten Stickstoffs. Darüber hinaus wirkt die ammoniumbetonte Düngung aber auch auf die Wurzelleistung der Pflanzen und steigert indirekt die Verfügbarkeit der im Boden gebundenen Phosphate und Mikronährstoffe. Die Ammoniumernährung kann somit auch zur Stellschraube in der geplanten Novelle der Düngeverordnung werden. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, erschienen in der Zeitschrift Bayrisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, Ausgabe 42/2016, München, Deutschland.

www.agrarheute.com/wochenblatt

zurück zur Übersicht