5. Juli 2017

Fachartikel EuroChem Agro: Unterfußdüngung bei Kartoffeln

Unterfußdüngung bei Kartoffeln – neue Pflanzverfahren ermöglichen auch neue Düngestrategien

Die platzierte Reihen-Unterfußdüngung – im Maisanbau bereits seit Längerem die Standardmethode – könnte nun auch im Kartoffelanbau, in Kombination mit den All-in-One-Systemen, eine interessante Alternative sein. Beim Mais fördert die frühzeitige Versorgung der Pflanze mit Stickstoff (überwiegend Ammoniumstickstoff) und Phosphat (DAP und andere NP-Dünger) die Jugendentwicklung, gleichzeitig können auch verschiedenste Stressfaktoren besser überwunden werden. Dieser Nutzen lässt sich ebenso auf den Kartoffelbau übertragen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zum Thema Unterfußdüngung bei Kartoffeln, erschienen in der Zeitschrift Bayrisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, Ausgabe 3/2017, München, Deutschland.

www.agrarheute.com/wochenblatt

zurück zur Übersicht