20. Januar 2016

Fachartikel: Stickstoff aus Wirtschaftsdünger nutzen

Um die Stickstoffwirkung organischer Wirtschaftsdünger kontrollierbarer zu machen, stehen Ammoniumstabilisatoren wie Entec FL zur Verfügung. Die Vorteile: Die Umwandlung des in der Gülle enthaltenen Ammoniumstickstoffs im Boden zu Nitrat wird für einen längeren Zeitraum unterbunden. Die Nitratfreisetzung erfolgt verzögert und stetiger. Die Bildung von Lachgas wird eingeschränkt. Das Stickstoffangebot aus der organischen Düngung wird dem Pflanzenbedarf besser angepasst. Der Stickstoff bleibt länger in der Ammoniumform erhalten und ist vor Verlagerung und Auswaschung geschützt. Zudem können größere Stickstoffmengen bei der Ausbringung zusammengefasst werden. Nicht zuletzt erlaubt die Anwendung von Ammoniumstabilisatoren einen zeitlich flexibleren Einsatz und die bodenschonendere Ausbringung. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, erschienen in der Zeitschrift Unser Land, Ausgabe 1-2 2016, Wien.

http://www.lagerhaus.at/unser-land+2500++1081376

zurück zur Übersicht