31. August 2017

Fachartikel EuroChem Agro: Raps später dreschen lohnt sich

Auch 2017 hat wieder gezeigt: Immer den optimalen Erntezeitpunkt von Raps und Weizen zu treffen, stellt eine große Herausforderung dar und unterliegt Einflussgrößen wie Wetter, Verfügbarkeit von Maschinen und Arbeitszeitfenstern. Wenn die Kampagne startet und die ersten Mähdrescher im Raps unterwegs sind, gibt es oft kein Halten mehr. Jedoch ist nicht immer der frühe Erntezeitpunkt auch der Richtige. Im Hinblick auf Mähdrescherleistung, Ertrag und N-Effizienz gilt es genau abzuwägen, wann man die Ernte vornimmt.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zum Thema Raps später dreschen lohnt sich, erschienen in der Zeitschrift Bayrisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, Ausgabe 33/2017, München, Deutschland.

www.agrarheute.com/wochenblatt

zurück zur Übersicht